Theater am Gymnasium Starnberg

"Das Theater bildet mehr als ein dickes Buch." – Voltaire

Die Entwicklung der Persönlichkeit ist neben der Vermittlung von Wissen eine der zentralen Aufgaben der Schule. Das Theater bietet den Schülerinnen und Schülern hierbei optimale Voraussetzungen, um das Ausfüllen von Rollen zu erlernen, sich selbst in der Interaktion mit anderen zu entwickeln und produktiv zur Gestaltung eines lebendigen Schullebens beizutragen. Auch bedeutet Theater, ganzheitlich sowie fächer- und jahrgangsstufenübergreifend zu lernen. Am Gymnasium Starnberg bieten sich interessierten Kindern und Jugendlichen viele Möglichkeiten, sich intensiv mit dem Thema Theater auseinanderzusetzen. Zudem ist es über die gesamte Schullaufbahn möglich, eigene Interessen zu verfolgen und sich literarisch zu engagieren.
Schülerinnen und Schüler der Unterstufe setzen sich so beispielsweise im Wahlkurs „Literatur in Szene setzen“ spielerisch und kreativ gestaltend mit Literatur auseinander. Im Experimentieren mit Texten, sei es durch das Schreiben eigener Stücke oder durch das spielerische Gestalten fremder Werke, erleben die Schülerinnen und Schüler die Interpretation derselben.
In der Mittelstufe können interessierte Schülerinnen und Schüler weitere Kompetenzen erwerben. Im entsprechenden Wahlkurs werden grundlegende Elemente des dramatischen Gestaltens wie Spielhandlung, Bühnenpräsenz, Einsatz der Sprechstimme usw. eingeübt. Abschließend erfolgt evtl. eine Präsentation in Form einer kleineren Aufführung.
Auch in der gymnasialen Oberstufe ist es den Kollegiatinnen und Kollegiaten möglich, ihr Interesse für das darstellende Spiel weiter auszuleben und in Form eines P-Seminars größtenteils eigenständig die Aufführung eines Stückes zu planen. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei, Selbstorganisationsfähigkeiten zu fördern.
Die Auseinandersetzung mit Texten und Literatur muss sich in der Schule also nicht nur auf das Lesen beschränken, gerade das Theater ermöglicht es, dass Werke lebendig und intensive Zugänge zu Ihnen geschaffen werden. Dass, wie Voltaire bereits erkannt hat, zugleich auch die Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler sich entwickeln und reifen kann, ist ein wunderbarer Nebeneffekt.

Anschrift:

Gymnasium Starnberg

Rheinlandstr. 2, 82319 Starnberg

Tel: 08151/9130-0
Fax: 08151/9130-90
E-Mail: info@gymsta.de
Internet: www.gymnasium-starnberg.de

Übersicht: